Zitate - Flötistin Anne Horstmann - Dortmund

Liebe Frau Horstmann, 
nachträglich möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen für den bezaubernden Abend bedanken, den Sie für die Deutsch-Französische Gesellschaft Bochum-Ruhr mit Ihrem Konzert "Oh làlà La France!" gegeben haben. Sie haben mit Ihrem teils koketten Umgang mit Melodien und Texten einen sehr bezaubernden und unterhaltsamen Abend für uns gestaltet. In meinen Gesprächen nach dem Konzert habe ich die Stichworte "musikalisch virtuos", "zauberhaft" und "ideenreich" am häufigsten gehört. 
 

Mit herzlichem Dank und freundlichen Grüßen,

Hans-Georg Bosshardt

Deutsch-Französische Gesellschaft Bochum-Ruhr e.V.

 

„Anne Horstmann beherrscht die Kunst des Flötenspiels ebenso bravourös und ausdrucksstark wie die Kunst des Textvortrages.
Das Publikum war hingerissen. Insbesondere die Verbindung von Text und Musik, abwechslungsreich und klug zum Thema passend ausgewählt und vor allem auch mit so viel Witz und Charme präsentiert, hat alle verzaubert."
(Dorothea Diestelmeier, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wunstorf, im Rahmen deren Empfang zum Internationalen Frauentag am 8.März 2015, die Künstlerin Anne Horstmann in Wunstorf mit ihrem Programm „La donna è mobile" aufgetreten ist)

 

„Die Künstlerin ist wirklich virtuos und kann durch ihre Moderation die Vielseitigkeit der verschiedenen Stücke und Flöteninstrumente gut und interessant vermitteln.“
Armin B. Pauly,
Loge „Prinz von Preussen“, Solingen

 

„Sie, liebe Anne Horstmann, haben mich mit Ihren Flötentönen und dem ganz speziell auf mein Leben zugeschnittenen Konzert im Zwirner Saal, Schloss Moyland, getragen. Es klingt leise in mir nach.

Von einem solchen Geschenk habe ich geträumt! Dann sind Sie gekommen und haben es mitgebracht. Das nenne ich Luxus, pur.“
Baerbel Claus,
Jubilarin, Xanten

 

„Anne Horstmann hat mit ihrer musikalischen Umrahmung der Ausstellung „Blickpunkte 2008“ einen gelungenen Bogen zwischen Kunst und Handwerk geschlagen. Sowohl die Auswahl der Kompositionen als auch deren Interpretation und die Improvisationen waren auf das Thema der Ausstellung gekonnt zugeschnitten und fanden bei Publikum und Veranstalter großen Anklang.“
Constanze Unger,
Arbeitsgemeinschaft Angewandte Kunst Münster

 

"Ihr Vortrag "Instrument und Körper" hat uns einen wunderbaren Start in die zweite Hälfte des Kulturhaupstadtjahres beschert. Die Reaktionen unserer Gäste haben gezeigt, daß Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg war. Hierfür danken wir Ihnen sehr."
Carlo Bordhin,
Leiter Marketing Volkshochschule Essen